Die unbekannten Schönen

Die Mee(h)rgefühltour durch die Auenlandschaften von Ems und Werse

Reisedatum 04. – 09.05.2016 (Himmelfahrtswochenende)
Buchbar bis 13.04.2016
5-tägige Etappenreise

Touren- und Reiseleitung durch erfahrenen ADFC-Tourguide
4 Übernachtungen mit Frühstück, 1 Kennenlern-Abendessen in einem Osnabrücker Traditionslokal
2 x Bustransfer incl. Fahrradtransport (Osnabrück – Emsquelle/ Sassenberg – Osnabrück)
2 x Erlebnisstadtführungen mit Überraschung in den Friedensstädten Osnabrück und Münster

Pluspakete optional buchbar
(Übernachtung vom 4. – 5.5.2016 in Osnabrück/ Gepäcktaschenverleih/Gepäcktransport/ Leihrad/ Premium E-Bike)

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen
Reisepreis: 395 Euro
Einzelzimmerzuschlag: 110


Pluspakete

Anreiseübernachtung 04./05.05. 2016 in Osnabrück incl. Frühstück: 72 Euro
Einzelzimmerzuschlag für die Anreiseübernachtung: 38 Euro
Verlängerung 1 Ü/F   9./10.05.2016 in Osnabrück: 72 Euro
Einzelzimmerzuschlag für die Verlängerungsübernachtung: 38 Euro
Gepäcktaschenverleih incl. Versand ( 1 Paar wasserdichte Ortlieb/ Vaude-Packtaschen): 35 Euro
Gepäcktransport (max. 3 Gepäckstücke/ Person): 60 Euro
Leihrad (Ketten- oder Nabenschaltung/ Damen- oder Herrenmodell): 50 Euro
Premium E- Bike mit Zahnriemenantrieb, Acht-Gang-Nabenschaltung mit Rücktritt, Tiefeinsteiger: 125 Euro


Die unbekannten Schönen – die Me(h)ergefühltour durch die Auenlandschaften von Ems und Werse

Wie die Maikäfer nehmen wir die ersten Strahlen der warmen Maisonne auf.

Wir reisen, ohne den Alltag im Nacken, genüsslich auf wunderschönen, teilweise naturbelassenen Wegen, durch zwei der weniger bekannten und bezauberndsten Flusslandschaften Deutschlands.

Entlang von Ems und Werse entdecken wir charmante und sehenswerte Städtchen, die wie Inseln in einer Dünenlandschaft liegen.

Ein Hauch von Me(h)r liegt in der Luft und lässt unsere kleine Zeitreise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.


Programm

Tag 1: private Anreise, Erlebnisstadtführung der anderen höchst unterhaltsamen Art mit den Stadtspielern, Kennenlernessen in einem urigen Osnabrücker Lokal

Tag 2: Hövelhof – Rheda-Wiedenbrück; Bustransfer Osnabrück – Hövelhof, Besichtigung der Emsquelle, Entdeckertour durch das ehem. Landesgartenschaugelände von Rietberg und Rheda-Wiedenbrück, auf Wunsch kleine Stadtführung in Wiedenbrück, Besuch des Gartenfesivals in Rheda möglich (48 km; 190 hm)

Tag 3: Rheda-Wiedenbrück – Ahlen/ Westfalen; Kulturgut Haus Nottbeck, Blütenzauber und Kinderträume im Vier-Jahres-Zeiten Park und Biermuseum in Oelde,Museumsschmiede in Beckum, römische Wege entlang der Lippe, größter künstlicher Elefant im Maximilianpark Hamm (61 km; 340 hm)

Tag 4: Ahlen/ Westfalen – Münster; Haus Seppenhagen, Werse-Mühlen, Wasserschlösser Haus Welpendorf, Haus Bisping und Haus Borg, Gräftenhof Schulze-Dernebockholt, Haus Sunger, Haus Dahl, Krimitour oder Münsters Merkwürdigkeiten durch Münsters Altstadt mit einem Überraschungsgast zur Begrüßung (46 km; 210 hm)

Tag 5: Münster – Greven-Gimbte; Pleistermühle mit Möglichkeit zu einer kleinen Kanutour auf der Werse, Sudmühle, Havichhorster Mühle, Wersemündung in die Ems, altes Schiffshebewerk Henrichenburg, Sachsenhof Greven (ca. 65 km; 400 hm)

Tag 6: Greven- Gimbte – Sassenberg; Wallfahrtsort Telgte mit hitorischem Stadtkern, Haus Langen, Stadtspaziergang in Warendorf, Bustransfer Sassenberg – Osnabrück (ca. 48 km; 380 hm)

Fotos: Radfahrer durch Auenlandschaft
Foto: Brücke an alter Mühle
Foto: reetgedecktes Haus
Foto: Radfahrerinnen auf einem Weg durch Wiese